Unsere Ingenieurleistungen werden nach HOAI, Teil 4 Fachplanung, Abschnitt 2 Technische Ausrüstung, § 51 Anwendungsbereich, Anlagegruppe 7, Nutzungsspezifische Anlagen, einschließlich maschinen- und elektrotechnischen Anlagen in Ingenieurbauwerken definiert.

Für besonders erwähnenswert halten wir folgende Leistungen, da diese so nicht in der HOAI festgehalten sind:

  • Erstellung einer raumbezogenen Einrichtungsplanung mit Einrichtungsliste und Kostenberechnung nach DIN 276 (Kostenraumbuch).
  • Erstellung eines Technischen Raumbuches, in denen die aus der medizinischen Einrichtung resultierenden Anforderungen an die anderen Projektplaner festgehalten werden.
  • Abgleich der Planung zu den Kosten parallel zu den Nutzergesprächen.
  • Anpassen und Fortführen des Technischen Raumbuches zur Planungssicherheit der beteiligten Fachingenieure.
  • Einrichten der Architektengrundrisse und Wandabwicklungen in Maßstab 1:50 mit den wesentlichen Gegenständen der Medizintechnik.
  • Anpassung oder Umbau von speziellen medizinischen Einrichtungen, z.B. spezielle Packtische für die ZSVA, nach Kundenwunsch.
Um in der Vergabephase (HOAI Leistungsphasen 6 und 7) stets auf dem aktuellsten Stand in Sachen Europäisches Vergaberecht zu sein, werden unsere Mitarbeiter und Projektleiter regelmäßig von externen Vergabejuristen geschult und weitergebildet.
nach oben